Arbeitsbereiche

Beispiele zu den Arbeitsbereichen:     

Atmung
Die Atmung ist der Energielieferant für unsere Stimme. Daher ist eine effiziente und ökonomische Atemweise die Grundlage für eine gesunde, tragfähige und gute Stimme. Zu häufiges und zu geräuschvolles Einatmen lässt einen Sprecher schnell gehetzt wirken.
Lernen Sie also, mühelos zu Luft zu kommen, Ihr Lungenvolumen optimal auszunutzen und an den richtigen Stellen nachzuatmen.    

Körperspannung
Eine ausgeglichene Körperspannung ist die Grundlage für die gute Atmung und die gute Stimme. Vor allem Verspannungen in Nacken- und/oder Bauchmuskulatur beeinflussen den Stimmklang negativ. Verspannungen im Kiefer- und Gesichtsbereich beeinflussen die Aussprache und die Mimik negativ.
Lernen Sie, überflüssige Spannung zu lösen und notwendige Spannung gezielt aufzubauen.    

Körperhaltung
Eine ausgeglichene, aufgerichtete Körperhaltung ist zum einen eine weitere wichtige Grundlage für eine gute Atmung und Stimme. Darüber hinaus beeinflusst sie auch die Gestik und das persönliche Erscheinungsbild maßgeblich.
Lernen Sie eine flexible, aufrechte Körperhaltung und das richtige Maß an Gestik.    

Körperwahrnehmung
Ohne eine gute und differenzierte Wahrnehmung für Ihren Körper gelingen Veränderungen von Atmung, Spannung und Haltung nur schwer.
Lernen Sie also, diese Dinge wahrzunehmen, um sie verändern zu können.    

Stimme
Adjektive wie sonor, weich, klangvoll, voluminös und tragfähig beschreiben positive Eigenschaften von Stimmen. Schrill, gepresst, leise, monoton und knödelnd beschreiben negative Eigenschaften.
Lernen Sie, die positiven Eigenschaften Ihrer Stimme auszubauen. Dazu ist häufig die Arbeit an Atmung, Spannung und Haltung nötig und zieht zumeist unmittelbar positive Veränderungen im Stimmklang nach sich.    

Sprechen
Tempo, Lautstärke, Sprachmelodie und Aussprache sind wichtige Aspekte des Sprechens. Erlernen Sie das richtige Maß an schnell/langsam, laut/leise, monoton/affektiert.
Lernen Sie, deutlich zu sprechen, indem Sie Kiefer, Lippen und Zunge flexibel bewegen.    

Kontakt und Präsenz
Erfolgreiche Kommunikation ist nie einseitig. Um erfolgreich zu kommunizieren, ist es für Sie von großer Bedeutung, Ihre Zuhörer wahrzunehmen und einen guten Kontakt zu Ihnen aufzubauen.
Lernen Sie, präsent zu sein, indem Sie das Hier und Jetzt wahrnehmen und sich nicht nur auf sich selbst sondern auch auf das Gegenüber konzentrieren.